Monday, September 25, 2006

Järvi mit Sibelius & Alber im BR

Sep 6, 2006
Järvi mit Sibelius & Alber im BR

Hugh Wolff ging und Paavo Järvi (Bild) kommt. Am 12. und 13. Oktober wird der estnische Dirigent als neuer Chef des hr-Sinfonieorchester in der Frankfurter Alten Oper seinen Einstand geben. Und er hat sich für sein Debüt ein einziges Werk vorgenommen, das monumentale und selten gespielte sinfonische Gedicht "Kullervo" des finnischen Komponisten Jean Sibelius. Als Solisten stehen die Mezzo-Sopranistin Charlotte Hellekant und der Bariton Jroma Hynninen auf dem Programm, außerdem wird der Nationale Männerchor Estlands in Erscheinung treten. Man darf gespannt sein.

Wenige Tage später kann man in München das Preisträgerkonzert des 55. ARD-Wettbewerbes erleben. Zuvor treten über zwei Wochen verteilt 192 Teilnehmer aus 42 Ländern in den Kategorien Gesang, Klavier und Bläserquintett an, um einen der renommiertesten Musikpreise der Welt zu gewinnen. Eines allerdings steht bereits fest: Wer auch immer das Finale erreicht, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks wird ihn, wenn gewünscht, unter der Leitung von Jonas Alber begleiten und der Hörfunk wird das Konzert am Abend des 15.September von 20 Uhr auf den Frequenzen von BR4 Klassik übertragen. Das Bayerische Fernsehen folgt dann am 3.Oktober mit einem Special um 11:30 Uhr.

No comments: