Sunday, December 16, 2012

Kurt Masur und Musikerfamilie Järvi feiern 20. Jubiläum des Usedomer Musikfestivals

Kultur-port.de
16.12.2012

2013 feiert das Usedomer Musikfestival sein 20. Jubiläum. Dirigentenlegende und Ehrenschirmherr des Musikfestivals Kurt Masur dirigiert gemeinsam mit Studierenden seines internationalen Meisterkurses zur Einstimmung auf die Festsaison das Baltic Youth Philharmonic in einem Sonderkonzert (13.9.) in der ehemaligen Turbinenhalle in Peenemünde. Länderschwerpunkt des 20. Usedomer Musikfestivals vom 21. September bis zum 12. Oktober bildet „Estland“.

Besondere Höhepunkte werden drei weitere Peenemünder Konzerte mit einer der weltweit bedeutendsten Musikerfamilien unserer Zeit sein: den Järvis aus Estland. Die Dirigenten Neeme, Paavo und Kristjan Järvi sind bei den großen Orchestern und in allen großen Konzerthäusern der Welt zu Hause und bringen die musikalische Vielfalt Estlands auf die Sonneninsel Usedom.

Kurt Masur, dem noch bis zum 28. Februar 2013 eine Sonderausstellung im Historisch-Technischem Mueseum Peenemünde gewidmet ist, zählt seit vielen Jahren zu den herausragenden Unterstützern des Usedomer Musikfestivals. Der erste Schirmherr dirigierte die Eröffnung der 19. Festivalsaison und wurde zum Ehrenschirmherrn des Usedomer Musikfestivals ernannt. Die gesellschaftlich, politisch engagierte und weltweit geschätzte Persönlichkeit setzt mit seinem Meisterkurs und dem Sonderkonzert 2013 am geschichtsträchtigen Ort in Peenemünde Zeichen des Friedens.

Besondere Akzente lassen im Jubiläumsjahr drei weitere Peenemünder Konzerte mit einer der weltweit renommiertesten Musikerfamilien erwarten: Die Järvis sind zu Gast auf Usedom. Neben dem estnischen Komponisten Arvo Pärt ist Neeme Järvi der weltweit bekannteste estnische Künstler. Kein anderer Dirigent spielte so viele nordische Werke auf Tonband ein. Gemeinsam mit dem NDR Sinfonieorchester wird er zum Abschluss der Musiklandsaison MV zu erleben sein (12.10.). Sein ältester Sohn Paavo Järvi zählt zu den engagiertesten Dirigenten seiner Generation. Er ist Musikdirektor des Orchestre de Paris und des Sinfonieorchesters des Hessischen Rundfunks. In der nächsten Saison wird er Musikdirektor des Tokyo Symphony Orchestra. Als künstlerischer Leiter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen bestreitet er ein großes Peenemünder Konzert (24.9.). Dann erklingen die Sinfonien Nr. 4 und Nr. 7 von Ludwig van Beethoven sowie bekannte Werke Arvo Pärts. Der 10 Jahre jüngere Kristjan Järvi, der in diesem Jahr sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern gab, eröffnet die 20. Saison des Usedomer Musikfestivals gemeinsam mit dem Baltic Youth Philharmonic. Neben der großen Chortradition Estlands mit berauschenden Vokalwerken, vorgetragen von weltweit renommierte Chören, wie dem Schleswig-Holstein Festivalchor (23.8.), dem Estnischen Philharmonischen Kammerchor (27.9) oder dem Estnischen Männerchor (3.10.), stellt das Programm vielfältige Bezüge zum Richard-Wagner-Jahr 2013 her. Estland ist auch der Ursprung der alt-germanischen „Edda“-Sagen.

Für die Peenemünder Konzerte sind Karten in zwei exklusiven Järvi Abonnements sowie für weitere Konzerthöhepunkte ab dem 17.12. zu bestellen.
http://www.kultur-port.de/index.php/kunst-kultur-news/6185-kurt-masur-und-musikerfamilie-jaervi-feiern-20-jubilaeum-des-usedomer-musikfestivals.html

No comments: