Monday, September 05, 2011

Große Musikfilmproduktion mit der Deutschen Kammerphilharmonie in Bremen

Klassik Heute
5. September 2011

Kritiker und Publikum auf der ganzen Welt waren sich einig, dass der Beethoven-Zyklus der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung ihres Chefdirigenten Paavo Järvi Musikgeschichte geschrieben hat. Gemeinsam mit ARTE und Radio Bremen planen die erfolgreichen Partner nun das nächste große Filmprojekt: Die Einspielung aller Sinfonien Robert Schumanns. War die Beethoven-Dokumentation am Rande bereits ein wunderbarer Bremen-Werbe-Film, wird die Freie Hansestadt Bremen nun sogar zum Schauplatz der gesamten Produktion. Protagonisten sind die Musiker der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und Stardirigent Paavo Järvi, deren Schumann- Interpretationen in Japan bereits als Epoche machend eingeordnet werden: „Järvis Schumann dürfte eine Musikaufführung gewesen sein, die in die Schumann-Konzertgeschichte eingehen wird.“(Mostly Classic, Japan).

Vom 19.-22. September dieses Jahres werden im Pier 2 an vier Tagen die Filmaufnahmen für eine Musikdokumentation und vier Konzertmitschnitte entstehen. Dabei erlebt er die musikalischen Höhepunkte der Werke, erfährt die Begeisterung der Musiker und erhält wichtige Informationen zum besseren Verständnis der Sinfonien. „Der Bremer Schumann“ ist ein Musikfilm, der Unterhaltung und Bildung gleichzeitig auf höchstem Niveau realisiert, so dass nicht nur Klassikexperten voll auf ihre Kosten kommen. Zentraler Handlungsstrang der Dreharbeiten sind vier exklusive „Konzerte“ vor kleinem Publikum. Ähnlich einer öffentlichen Probe, besteht ein solches „Konzert“ aus einem kompletten Durchlauf der einzelnen Sätze,sowie der Detailarbeit, die zur Optimierung des Aufnahmeergebnisses erforderlich ist. Um diese Situation möglichst authentisch zu gestalten und gleichzeitig dem treuen Bremer Publikum die Möglichkeit der Teilnahme zu bieten, gibt es für diesen Teil der Dreharbeiten ein exklusives und limitiertes Kartenkontingent.

Für alle Musikliebhaber und Freunde der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen böte sich dadurch die Chance, im Publikum Mitwirkender an der Bremer Filmproduktion zu werden. Sie erleben die faszinierende Situation der Dreh- und Aufnahmearbeiten vor Ort, vis-à-vis mit Paavo Järvi und seinem Orchester. Doch es sollen auch junge und sozialbenachteiligte Menschen an diesem Erlebnis partizipieren. Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen möchte zusammen mit ihrem Publikum jungen Zuhörern die Möglichkeit geben, die Entstehung des Films live mit zu verfolgen. Der Kauf einer Eintrittskarte ermöglicht gleichzeitig die Teilnahme je eines jungen Zuhörers an den Konzerten.

Eingeladen sind Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse. Einzelpersonen und interessierte Lehrer können sich mit ihrer Klasse für eine Teilnahme an den Dreharbeiten bis zum 10. September 2011 bewerben. Die Teilnahme für Schulklassen ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl eng begrenzt ist, behält sich die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen eine Auswahl der Teilnehmer vor. Weitere Informationen und Bewerbungen unter: education@kammerphilharmonie.com

TV- und DVD-Produktion "Der Bremer Schumann" in Bremen

Datum: 19.9. – 22.09.2011

19.09.2011: Sinfonie Nr. 2, Beginn 19.00 Uhr

20.09.2011: Sinfonie Nr. 4, Beginn 19.00 Uhr

21.09.2011: Sinfonie Nr. 3, Beginn 19.00 Uhr

22.09.2011: Sinfonie Nr. 1, Beginn 14.30 Uhr

Ort: Pier 2, Gröpelinger Fährweg 6, 28237 Bremen

Eine Karte kostet 111,- Euro bei freier Platzwahl. Im Preis enthalten ist eine DVD mit der an dem Tag aufgenommenen Sinfonie. Diese wird nach Fertigstellungzugeschickt.Der Kauf der Eintrittskarte unterstützt außerdem die Teilnahme von Schulklassen und interessierter Jugendlicheraus benachteiligten Bremer Stadtteilen, wie zum Beispiel Osterholz-Tenever.

Tickets über: Kunden-Service der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen

Kulturhaus Stadtwaage, Langenstr. 13

28195 Bremen

Tel.: 0421 – 32 19 19

Fax: 0421 – 95885-11

info@kammerphilharmonie.com


No comments: