Monday, March 23, 2015

Orchestre de Paris Khatia Buniatishvili, Klavier Paavo Järvi, Leitung

proarte-frankfurt
23/03/2015
Edvard Grieg – Klavierkonzert a-Moll op. 16
Pjotr Iljitsch Tschaikowski – Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64
Paavo Järvi
Paavo Järvi. Ixi Chen
Volksliedhafte Ornamentik, üppige Melodiebögen, ein berührender nordischer Tonfall – Edvard Griegs einziges vollendetes Konzert erzählt von der Freiheit. Kein Wunder, dass die Uraufführung 1869 zu Griegs Durchbruch als Komponist führte und das Publikum – darunter Königin Louise und Anton Rubinstein – hingerissen und stürmisch applaudierend hinterließ. Alles andere als begeistert reagierte die Kritik 1888  bei der Uraufführung von Tschaikowskis fünfter Sinfonie und stürzte den Komponisten in große Zweifel. Das Publikum dagegen hält ihm bis heute die Treue, enthält die Sinfonie doch einige der bewegendsten Stellen der Musikliteratur.
http://www.proarte-frankfurt.de/alle-konzerte-orchestre-de-pariskhatia-buniatishvili-klavierpaavo-jaervi-leitung.php

No comments: