Thursday, June 01, 2017

Paavo Järvi wird Chef in Zürich

musikzeitung.ch
31.05.2017
TOZ/SMZ



Die Tonhalle-Gesellschaft Zürich hat gestern bekanntgegeben, dass Paavo Järvi ab der Saison 2019/20 Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Tonhalle-Orchesters Zürich wird. Der auf fünf Jahre ausgelegte Vertrag umfasst neben den Konzerten in Zürich Tourneen und CD-Einspielungen.

Paavo Järvi wird bereits vor Amtsantritt in Zürich präsent sein. Im Januar 2018 ist Järvi mit seinem Estonian Festival Orchestra in der Tonhalle Maag zu Gast und in der Saison 2018/19 weilt er für drei Wochen in Zürich. Erstmals hat er das Tonhalle-Orchester Zürich 2009 dirigiert, seinen zweiten Besuch stattete er letzten Dezember mit vier Konzerten ab. Er freue sich darauf, «diese musikalischen und persönlichen Beziehungen zu vertiefen: Mit dem Orchester, seinem Management und nicht zuletzt mit dem Publikum in Zürich. Schlagen wir gemeinsam ein neues Kapitel musikalischen Lebens auf!», meinte Paavo Järvi an der Pressekonferenz vom 30. Mai.

Mit der Verpflichtung von Paavo Järvi werde auf die Tradition des Tonhalle-Orchesters Zürich gesetzt und man wolle an dessen besonderen Qualitäten kontinuierlich weiterarbeiten, um «das Profil inhaltlich zu schärfen und die Position dieses Spitzenorchesters im internationalen Kontext zu stärken», erläuterte Intendantin Ilona Schmiel. Martin Vollenwyder, Präsident der Tonhalle Gesellschaft Zürich, ist überzeugt, dass das Orchester mit Paavo Järvi «zu weiteren Höhenflügen ansetzen wird».

Paavo Järvi ist zurzeit Chefdirigent des NHK Symphony Orchestras Tokyo. Seit 2004 ist er Künstlerischer Leiter der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. In Estland hat er das Pärnu Music Festivals samt dem Estonian Festival Orchestra gegründet.
Mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen war er in der Spielzeit 2016/17 mit dem Brahms-Sinfonien-Zyklus in Europa und Asien zu hören. Derzeit dirigiert er Don Giovanni an der Mailänder Scala und wird als Ehrendirigent zum hr-Sinfonieorchester zurückkehren. Regelmässiger Gast ist er bei den Berliner Philharmonikern, der Staatskapelle Dresden und beim Philharmonia Orchestra London. In der Spielzeit 2017/18 dirigiert Järvi im Herbst das New York Phiharmonic und kehrt für ein Konzert zum Orchestre de Paris zurück.

www.paavojarvi.com

www.tonhalle-orchester.ch

No comments: